iOS 6.1.3 Jailbreak: pod2g äußert sich

by am Donnerstag, 4. April 2013 um 14:54 Uhr

Vor wenigen Wochen hat Apple iOS 6.1.3 veröffentlicht. Wie kurze Zeit nach dem Release bekannt wurde, hat das Unternehmen aus Cupertino gleich 4 von 6 Exploits, die man für evasi0n genutzt hat, mit dem Update geschlossen. Somit funktioniert der untethered Jailbreak von iPhone 5, iPhone 4S, iPad 4, iPad 3, iPad Mini, iPod Touch 5G und Co unter dieser nicht mehr.

Schnell wurden dann natürlich Rufe aus der Community nach einem iOS 6.1.3 Jailbreak laut. Bis dato wusste man nicht, ob ein solcher überhaupt in Arbeit ist, geschweige denn geplant ist, einen solchen zu veröffentlichen. Zu diesem Thema hat sich jetzt aber pod2g, der Mitglied bei evad3rs (Entwickler-Team von evasi0n) ist, geäußert und bekanntgegeben, dass man nicht an einem untethered Jailbreak für iOS 6.1.3 und die besagten Devices arbeitet.

Dazu schrieb der Hacker auf Twitter: “Wir arbeiten nicht an einem iOS 6.1.3 Jailbreak, dass wäre zu viel Aufwand für ein minimales Update. Wir warten auf einen Major-Release.“, so das bekannte “iPhone-Magazine”.

Das bedeutet nun, dass zumindest das evad3rs-Team nicht mit einem Jailbreak für iOS 6.1.3 oder eine neue iOS 6-Version daher kommen wird, sondern man auf den Release von iOS 7 durch Apple wartet, bis man wieder eine neue Lösung entwickelt, mit der man sein iDevice knacken kann. Mit iOS 7 rechnet man in der finalen Version übrigens für Herbst 2013.

Share it!

 


Kategorie: Multimedia
Tags: , , , ,